Erste Erfolge mit dem Paddel

Kanu: Lauenhainer mit gutem Saisonauftakt

Lauenhain.

Mit den ersten drei Wettkämpfen seiner Kanuten ist der Abteilungsleiter der SG Lauenhain, Erik Korehnke, zufrieden. "Das Trainingslager, das wir in den Osterferien durchgeführt haben, hat sich bereits positiv auf die Leistungen ausgewirkt", sagt er. Denn die ersten Medaillen gab es bereits.

Bei der Großen Brandenburger Kanuregatta haben sich die Lauenhainer am vergangenen Wochenende wieder der internationalen Konkurrenz gestellt. "Es hatten unter anderem der türkische, der kroatische und der dänische Verband Auswahlen mit ihren besten Paddlern dabei, sodass die Trauben für uns ganz schön hoch hingen." Viele von Korehnkes Schützlingen schafften es in die Zwischenläufe, was bei diesem starken Starterfeld bereits ein Erfolg ist. Medaillen gab es aber auch: Moritz Mai gewann Bronze und Silber. Über Bronze freuten sich seine Schwester Anna, Björn Hausmann und Lars Hahn. Gleich mit drei Medaillen kehrte Max Korehnke zurück. Er gewann mit seinen Teamkollegen aus Leipzig im Zweier und Vierer zweimal Gold und einmal Silber. "Das Wochenende hat definitiv Lust auf mehr gemacht", so sein Vater Erik.

Am Maifeiertag gab es im Lauenhainer Lager nur freudige Gesichter. Denn bei den Kreis- Kinder- und Jugendspielen, die in der Zschopauaue stattfanden, ging jeder Kanute der SGL mit mindestens einer Medaille nach Hause. "Gerade für unsere jüngsten Starter ist diese Regatta in Mittweida ein guter Einstand in die Saison, denn sie können sich hier mit den Sportlern aus unserem Landkreis messen", sagt der Abteilungsleiter. Im Programm waren hier unter anderem schon die langen Distanzen über 2000 und 4000Meter.

Bereits im Vormonat durfte die Lauenhainer Sportgemeinschaft ihren ersten Landesmeister in diesem Jahr bejubeln. Karl Tretbar sicherte sich im Einer-Kajak den Titel. Hinzu kamen zwei dritte Plätze für Tim Korehnke (2000 m) und Moritz Mai (4000 m). Am kommenden Wochenende steht für die mittelsächsischen Kanuten der nächste Höhepunkt an. Dann geht es zur Frühjahrsregatta des ESV Lok Döbeln nach Westewitz. (rosd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...