Falkenauer Damen mit leeren Händen

Tischtennis-Sachsenliga: TSV verliert beide Spiele

Falkenau.

Die Tischtennis-Damen des TSV Falkenau haben ihre letzten beiden Auswärtsspiele in der Sachsenliga verloren. Beim Döbelner SV Vorwärts und beim TTC Holzhausen hieß es am Samstag jeweils 4:8.

Gegen Döbeln gingen die Falkenauerinnen dank des Sieges von Sandra Stenzel/Simone Röstel mit einem 1:1 aus den Doppeln. Danach konnten aber nur Jitka Pierschel (2) und Stenzel gegen das hintere Paarkreuz der Döbelnerinnen punkten. In Holzhausen sah es nicht besser aus. Beide Doppel und die ersten zwei Einzel gingen verloren und brachten den TSV-Damen einen 0:4-Fehlstart. Im Anschluss konnte zwar jede der vier Falkenauerinnen ein Einzel für sich entscheiden, aber die klare Niederlage konnten sie nicht mehr verhindern.

"Wir sind sehr enttäuscht über dieses Ergebnis. In beiden Partien wäre mehr drin gewesen", sagte Simone Röstel. Nun gelte es noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren, um sich im letzten Heimspiel in zwei Wochen gegen den Zweiten Dresden-Mitte gut zu verkaufen. (simr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...