FHTC geht auf Torjagd

Hockey: Freiberger Teams feiern Kantersiege

Freiberg.

Für die Hockeyteams des Freiberger HTC läuft es in der neuen Hallensaison weiter rund. Die Herren des FHTC feierten in der 1. Mitteldeutschen Verbandsliga im zweiten Spiel den zweiten Sieg und bleiben nach dem 9:2 (3:0) in eigener Halle gegen den PSV Chemnitz auf Platz 2 der Tabelle hinter Erfurt (9). Die Freiberger Damen feierten bei Schlusslicht Köthen einen 10:0-Kantersieg und verteidigten Platz 1 in der Mitteldeutschen Oberliga.

"Wir hatten uns das deutlich schwerer vorgestellt", sagte Kapitän Christopher Funke. Max Müller (3., 26.) und Pascal Schnorrenberg (8.) sorgten aber schon bis zur Pause für eine 3:0-Führung. Nach dem Wechsel setzte der FHTC die Torejagd fort. Bei den Freiberger Damen trugen sich Stefanie Seiler (2), Corinna Höhne (2), Katharina Korb (2), Dörthe Hänel (2), Stefanie Oertel (1) und Greta Rehagel (1) in die Torschützenliste ein. (seto)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...