FHTC kämpft um Silber

Tennis-Wintercup: Endspiel für die Freiberger

Freiberg.

Da der Frühling schon längst seine Boten schickt, bestreiten die Freiberger Tennis-Herren morgen ab 10 Uhr ihr letztes Spiel in der diesjährigen Wintercup-Oberliga.

Der Freiberger HTC (10:2 Punkte) empfängt dabei in der Chemnitzer Stadtparkhalle den punktgleichen TC RC Sport Leipzig. Freiberg liegt aktuell hinter dem Leipziger TC 1990 (12:0) und dem morgigen Gegner auf dem 3. Platz der Tabelle. "Einen spannenderen Saisonabschluss kann es kaum geben, wir wollen unbedingt Silber in die Bergstadt holen", sagte Spieler und Abteilungsleiter Alexander Kreller. Allerdings haben die Freiberger personelle Sorgen, denn Lars Hack, Alexander Paul sowie Alexander Nattke fehlen verletzungsbedingt oder aus beruflichen Gründen. "Ausreden gibt es aber keine. Wir haben gut trainiert und sind alle sind heiß auf das Endspiel", so Kreller. (kbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...