Filigran auf Platz 3 geritten

Vor großer Kulisse durfte Sebastian Kriebitzsch vom PSV Wernsdorf (Foto) am Sonnabend auf seinem Pferd Finiro3 sein Können präsentieren. Im Rahmen des Großen Preises von Sachsen trat der Wernsdorfer bei der Dressurkür der diesjährigen ostdeutschen Landesmeister an. Am Ende belegte er auf dem Chemnitzer Messegelände den 3.Platz. Bei den Springreit-Wettbewerben waren beim Großen Preis ebenfalls Starter aus Mittelsachsen dabei. Matthias Lucas vom RSC An der Leuba aus Langenleuba-Oberhain sowie Jennifer Barth von der RFSG Langenleuba-Niedersteinbach waren Teil einer sächsischen Mannschaft bei der Springprüfung der Landesverbände. Hier reichte es für die beiden Mittelsachsen allerdings nicht für eine vordere Platzierung. Beide traten zudem -wie auch Michael Fritsch vom RSC An der Leuba - bei der Springprüfung zum Großen Preis von Sachsen an. Auch hier war im Feld, bei dem Starter aus ganz Deutschland teilnahmen, eine vordere Platzierung vergönnt. rosd

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...