Fiskus schlägt zu

Kegel-Bundesliga: Fiskus Erfurt besiegt SSV 91 knapp

Brand-Erbisdorf.

Die Keglerinnen des deutschen Classic-Meisters SSV 91 Brand-Erbisdorf haben auf dem Weg zur Titelverteidigung einen ersten Rückschlag erlitten. Beim Schlusslicht BSG Fiskus Erfurt unterlag der SSV 2500:2513, bleibt aber mit 4:2 Punkten auf Rang 2.

"Wir haben die fehlenden Kegel in den ersten beiden Durchgängen liegengelassen", ärgerte sich Teamchefin Rica Ulbricht. Marlies Wurscher (403) und Ulbricht (422) mussten bereits 27 Kegel minus quittieren. Uta Baumgart (387) und Antje Lippmann (404) verloren weiter an Boden. 100 Kegel Rückstand waren auch für das starke Schlusspaar zu viel. Katrin Heutehaus (Foto), mit 453 Zählern die Beste beim SSV, und Maike Weinhold (431) holten zwar noch 87 Kegel heraus, aber das reichte nicht mehr zum erhofften Erfolg. (uc/sb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...