Flöha erwartet heißer Tanz

In der Fußball-Mittelsachsenliga trifft das Spitzenquartett am Wochenende aufeinander. Langenau ist heiß auf das Ortsderby.

Flöha/Oederan.

Der 6. Spieltag der Fußball-Mittelsachsenliga hat Einiges zu bieten. Während Spitzenreiter TSV Großwaltersdorf/Eppendorf den Tabellenvierten BSC Motor Rochlitz empfängt, findet in Lichtenberg das Verfolgerduell zwischen dem Zweiten SVL und dem Dritten des Klassements, den TSV Flöha, statt. "Wir haben bisher gut gearbeitet und uns teilweise dafür belohnt. Jetzt freuen wir uns auf einen heißen Tanz gegen Flöha", sagt Lichtenbergs Trainer Manuel Kluge. "Für solche Duelle arbeitet man schließlich die ganze Saison." Sein Gegenüber Steffen Bergmann erwartet in dieser Partie zwei Mannschaften, die sich leistungsmäßig kaum etwas nehmen. "Ich gehe davon aus, dass die Zuschauer ein gutes Spiel sehen werden", sagt Bergmann. Allerdings sei der relativ kleine Platz in Lichtenberg sicherlich ein Vorteil für den Gastgeber. "Wir wollen auf jeden Fall etwas mit nach Hause nehmen", kündigt Bergmann an.

Heimrecht besitzt am Sonntag auch der Oederaner SC, der bisher erst vier Spiele absolviert und dabei sieben Zähler eingefahren hat. "Von der Heimniederlage gegen Lichtenberg einmal abgesehen, ist unser Saisonstart ganz ansehnlich verlaufen. Unsere bisher geleistete Arbeit trägt langsam immer mehr Früchte", sagt OSC-Übungsleiter Steffen Günther. Nunmehr wolle er mit seiner Mannschaft auch gegen den SV Germania Mittweida II für positive Schlagzeilen sorgen. Allerdings steht ihm nicht der komplette Kader zur Verfügung, da sich am vergangenen Spieltag in Siebenlehn zwei Spieler verletzt haben.

In Langenau stehen sich im Derby der SV Fortuna und der FSV Motor Brand-Erbisdorf gegenüber. Damit kommt es zu einer Neuauflage des Pokalspiels, das überraschend Motor gewonnen hatte. "Dieses Duell ist immer etwas besonderes" sagt Langenaus Trainer Matthias Zänker. Der Coach richtet eine klare Ansage an sein Team: "Auf jeden Fall erwarte ich eine deutliche Leistungssteigerung." (kbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...