Flöhaer sammeln acht Pokale ein

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Flöha.

Die Trial-Sportler des MC Flöha sind beim 4. Lauf der Ostdeutschen Trial-Meisterschaft, der im thüringischen Ohrdruf über die Bühne ging, achtmal aufs Podest balanciert. In der Tageswertung, in die auch die Gaststarter eingerechnet wurden, fuhren Lars Böttcher und Mike Bergmann für Flöha Gold und Bronze in der Klasse 2 ein. Für Frank Wiedemann sprang in der Klasse 4 ein 2. Platz heraus, während Cornelius Wintzer auf Rang 3 landete. Dabei hatte Wiedemann nur fünf Strafpunkte mehr als der Sieger zu Buche stehen. Einen weiteren Bronzepokal steuerte Jürgen Wittig in der Klasse5 bei. Eine geschlossene Leistung zeigten die Flöhaer Jugend-Trialer in der Klasse 6/Junioren, wo sie gleich alle drei Podiumsplätze besetzten: Platz1 holte mit 18 Strafpunkten Simon Delling, sein Bruder Darius Delling wurde mit 22 Zählern Zweiter, während Tim Lange mit 28 Strafpunkten auf Platz 3 einkam. (sfrl)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.