Flöhaer schwelgen in Erinnerungen

Fußball: TSV trifft auf französische Partner

Flöha.

Es ist nicht genau festgehalten, wie viele Wettkampfmannschaften in der Vergangenheit in Flöha Fußball gespielt haben. Doch wenn am Wochenende auf dem Gelände des Auenstadions das Jubiläum "100 Jahre Fußball in Flöha" gefeiert wird, dürften sich die Anwesenden an das eine oder andere Team noch genau erinnern können. Und gespielt wird natürlich auch. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag werden Juniorenturniere ausgetragen. Am Samstag um 15Uhr findet der Höhepunkt des Tages, das Spiel der Männermannschaft des TSV Flöha gegen die Elf aus der nordfranzösischen Partnerstadt Méricourt, statt.

Die vergangenen Jahre zeigen den sportlichen Aufstieg in Flöha. Eine ehemalige Nachwuchsvertretung des TSV hat ein Stück Geschichte geschrieben, denn sie zählte zu den letzten sogenannten Spartakiadesiegern. Die Spartakiade der DDR ist weitgehend gleichzusetzen mit dem heutigen Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia". Außerdem holten die damaligen Flöhaer Knaben (D-Jugend) in der Saison 1989/90 ungeschlagen den Kreismeistertitel und stiegen in die Bezirksliga auf.

Eine ganz neue Qualität erreichte dann die Nachwuchsarbeit nach der politischen Wende. Im Juni 1993 holte sich die B-Jugend durch einen 4:0-Sieg gegen den VFC Plauen den Bezirksmeistertitel, stieg in die Landesliga auf und legte den Grundstein für nachkommende Flöhaer Junioren. Einige bekannte Trainer- und Spielernamen aus der Zeit dürften sich zu den Feierlichkeiten, die bis Sonntag dauern, im Auenstadion einfinden. (kbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...