Fortschritt will sich Geburtstag versüßen

Fußball: Lokalderby gegen Rotation Göritzhain eröffnet die Spielzeit

Lunzenau.

Die Fußballsaison in Mittelsachsen beginnt am Samstag mit einem Lokalderby: In der Mittelsachsenklasse stehen sich Fortschritt Lunzenau und Rotation Göritzhain erstmals seit vielen Jahren in einem Punktspiel gegenüber. In der vergangenen Saison trafen beide Teams bereits im Pokal in Göritzhain aufeinander, Lunzenau gewann mit 3:2. Das erneute Wiedersehen beider Vereine, die im Nachwuchs miteinander kooperieren und Spielgemeinschaften stellen, ist einer der Höhepunkte am kommenden Festwochenende zum 70. Geburtstag des SV Fortschritt.

"Wir freuen uns natürlich, dass wir sozusagen das Eröffnungsspiel der Fußballsaison im Kreis bestreiten dürfen", sagt der Lunzenauer Vereinschef Tommy Haeder (Foto). Ursprünglich wollten die Fortschritt-Sportler an vier Tagen feiern, doch aufgrund von Corona wurde das Programm reduziert. "Ich denke, dass dennoch für jeden etwas dabei ist", sagt Haeder. Auf dem grünen Rasen ist dabei nicht nur das Männerteam gefordert. "Praktisch alle unsere Jugendmannschaften sowie die Alten Herren bestreiten Partien." Für die A-Junioren der Lunzenauer wird es am Sonntag sogar im Sachsenpokal ernst, wenn sie auf den TV Oberfrohna treffen.

Auch die anderen Abteilungen präsentieren sich beim Vereinsfest. Beim Gesundheits- und Familientag am Sonnabend stellen sie sich den Besuchern vor. Zudem werden die Lunzenauer um Spenden für den Bau des neuen Multifunktionsgebäudes bitten. "Wir werden das Projekt ab und an erklären und am Eingang eine Box aufstellen", kündigt Haeder an. Im neuen Komplex, dessen Bau noch im Herbst beginnen könnte, sollen unter anderem Turnhalle, Lehr- und Abstellräume sowie vier neue Kabinen entstehen. Die Fertigstellung ist für 2022 geplant.

Nach den sportlichen Betätigungen wird es in Lunzenau am Sonntagabend feierlich. Dann steigt auf dem Sportplatz die Geburtstagsfeier mit den Festreden. Der Verein hat derzeit 387 Mitglieder und sieben Abteilungen. Weitere neue Angebote sind in Planung, unter anderem in der Leichtathletik. (rosd)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.