Fortuna und BSC noch im Rennen

Langenau/Freiberg.

Die C-Junioren-Fußballer von Fortuna Langenau und die B-Junioren-Kicker des BSC Freiberg halten im Nachwuchs-Sachsenpokal die Fahne der Region hoch. Die Fortuna bezwang den FC Stollberg trotz Pausenrückstands mit 3:1 und steht in Runde 3. "Es hat uns lange niemand mehr so in Bedrängnis gebracht wie Stollberg", sagte Langenaus Trainer Michael Rudolph. "Die haben uns alles abverlangt." Held des Tages wurde Max Schubert, der die Gastgeber mit einem Hattrick zum Sieg schoss. Ebenfalls weiter ist die Freiberger U17, die beim 5:0 (4:0) gegen Germania Mittweida schon früh die Weichen auf Sieg stellte. Mit Jonas Kiulies traf hier auch ein Spieler dreifach. Ausgeschieden sind dagegen die A-Junioren aus Langenau, die der SpG Possendorf zuhause mit 2:4 (1:2) unterlagen, und auch die drei Teams von Barkas Frankenberg mussten die Segel streichen. (frgu)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.