Frankenberger Junioren feiern Kantersieg

Fußball, Landesklasse: D-Jugend von Barkas verlässt nach 10:3-Erfolg in Grimma die Abstiegsplätze

Frankenberg/Mittweida.

Obwohl es bei den Nachwuchsfußballern von Barkas Frankenberg am Wochenende Licht und Schatten gab, sticht das Ergebnis der D-Junioren heraus: Die Jungs von Trainer Jens Tuschy gewannen das Kellerduell beim FCGrimma mit 10:3 und verließen dadurch die Abstiegsplätze.

Bei dieser starken Mannschaftsvorstellung spielten die Barkas-Junioren die Gastgeber besonders in der 2. Halbzeit schwindelig. Die Tore schossen Elias Ertl (4), Leonard Ascheron (3), Elias Grunewald (2) und Niklas Schmidt (1). Die B-Junioren verloren indes ihr direktes Abstiegsduell gegen den TuS Weinböhla mit 0:3. Nach verschlafenen 30 Minuten lagen die Jungs von Rico Hänig bereits 0:2 hinten. Die folgende Leistungssteigerung brachte trotz guter Chancen keine Tore für die Frankenberger. Für das Spiel der C-Junioren beantragte Trainer Pierre Kretzschmar eine Spielverlegung, da ihm wegen des Jugendweihewochenendes und einer langen Kranken- und Verletztenliste nicht genug Spieler zur Verfügung standen. Der Gegner FV Dresden Süd-West stimmte letztlich nicht zu, sodass der Verband über die Verlegung oder Wertung entscheiden muss.

Die A-Junioren von Germania Mittweida haben ihren 2. Tabellenplatz gefestigt. Sie gewannen bei der SpVgg Dresden-Löbtau klar mit 8:0. Die Mittweidaer B-Jugend lag im Heimspiel gegen die SpG Possendorf/Bannewitz bereits mit 2:0 in Führung, musste sich aber mit einem 2:2 begnügen. Dadurch rutschte sie auf den 8. Platz ab. Germanias C-Junioren trotzten dem JFV Elster-Röder auch ein 2:2 ab und erkämpften damit einen Zähler im Abstiegskampf. Sie sind Siebter. (dasi/ulli)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...