Freiberger bleiben in der Spur

Fußball, Landesklasse: BSC gewinnt, SVL kassiert

Freiberg/Lichtenberg.

Die Landesklasse-Fußballer des BSC Freiberg gehen weiter auf Torejagd. Mit 5:0 (2:0) setzten sich die Freiberger am Sonntagnachmittag gegen den Hartmannsdorfer SV Empor durch und feierten ihren dritten Kantersieg in Serie (16:2 Tore). In der Tabelle machte der Staffelsieger der Vorsaison ebenfalls einen Sprung und ist - bei einem Spiel weniger - mit 12 Punkten schon wieder Vierter. "Wir hätten sicher noch einige Tore mehr machen müssen", so Spielertrainer Rico Thomas, der selbst zweimal erfolgreich war. Aber der Trend zeige ganz klar nach oben.

Die Fußballer des SV Lichtenberg haben die zweite bittere Niederlage in Folge quittieren müssen. Nach dem 1:4 im Derby gegen den BSC kam der Aufsteiger am Sonnabend beim SV Wesenitztal mit 0:5 (0:3) unter die Räder. Er wisse, dass er für die Aussage sicher belächelt werde, sagt SVL-Trainer Manuel Kluge. "Aber so schlecht, wie es das Ergebnis aussagt, haben wir nicht gespielt." Denn trotz großer personeller Probleme hatten die Lichtenberger genügend Möglichkeiten. Fünf, sechs Riesenchancen habe man ausgelassen, ärgert sich Trainer Kluge: "Wir hätten hier trotz unserer zahlreichen Ausfälle etwas mitnehmen können." (sb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...