Freiberger starten gut in die Saison

Freiberg.

Die Basketballer des ATSV Freiberg haben zum Auftakt der Landesliga 67:52 (25:27) bei den Leipziger Lakers III gewonnen. Freibergs Trainer Fabian Göhler war nach Spielende entsprechend zufrieden: "Wir haben uns in der ersten Halbzeit nicht hängen lassen, zunehmend besser im Rebound gearbeitet und offensiv zusammengespielt." Alles in allem habe er eine gute Leistung gesehen, auf der sich aufbauen lasse.

In der ersten Hälfte prägten noch viele Fehlpässe das Spiel der Freiberger. Es war ihnen anzumerken, dass das Team erst seit einer Woche komplett zusammen trainieren konnte. Allerdings sorgte die gute Miners-Verteidigung dafür, dass die Gastgeber nicht davonziehen konnten. Nach der Pause zog der ATSV das Tempo an, so wie es Trainer Göhler gefordert hatte. Über Konter kam Freiberg immer wieder zu einfachen Punkten. Mit einem 18:2-Lauf verwandelten die Gäste einen 27:31-Rückstand in einen 45:32-Vorsprung. Diesen gaben die Freiberger nicht mehr her. In zwei Wochen empfängt der ATSV zum Heimspielauftakt die Görlitzer Squirrels. (tia)

Statistik ATSV: Jacob (2), Gabriel (3), Knoth (18), Röhner (1), Burkert (13), Zhang (3), Aubel, Schröter (4), Göhler (3), Heine (20)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...