Freibergerin überzeugt bei ihrer Premiere

Leichtathletik: Elizabeth Sagi vom PSV springt bei nationalen Jugendmeisterschaften Saisonbestleistung

Freiberg/Mittweida.

Leichtathletin Elizabeth Sagi vom Freiberger PSV hat bei der Deutschen Jugendmeisterschaft in Heilbronn eine persönliche Saisonbestleistung aufgestellt. Die Hochspringerin, die in Baden-Württemberg ihre Premiere feierte, übersprang 1,64 Meter und wurde damit Zehnte in ihrer Altersklasse. "Sie hat einen großen Schritt nach vorn gemacht", sagt Michael Sperling, der Trainer der LG Mittweida. Seit diesem Jahr trainiert die 16-jährige Freibergerin zusätzlich auch in Mittweida mit. "Seitdem geht es bei ihr kontinuierlich nach oben", lobt Sperling die Hochspringerin.

Für Sperlings eigene Schützlinge lief es bei den nationalen Titelkämpfen in Heilbronn eher ernüchternd. Diskuswerferin Jara Graf stellte mit 41,12 m eine persönliche Saisonbestleistung auf, verpasste als Neunte das Finale aber um 29 Zentimeter. Speerwerfer Niels Keutel wurde bei seiner DM-Premiere mit 52,45 m Siebter, Ulrike Schmidt mit 41,84 m Zwölfte. Einen rabenschwarzen Tag erwischte Diskuswerferin Jessica Vasold, die mit 33,32 m die Finalteilnahme klar verpasste. (rosd)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.