Freibergerinnen lassen Punkte liegen

Freiberg.

Die Hockeyspielerinnen des Freiberger HTC haben im Kampf um den Titel in der Mitteldeutschen Oberliga einen Rückschlag erlitten. Beim ATV Leipzig II kamen die Bergstädterinnen trotz zahlreicher Torchancen nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus und mussten im sechsten Spiel der Hallenrunde den ersten Punktverlust hinnehmen. Den einzigen Treffer für die Gäste erzielte Greta Rehagel (25). Damit beträgt der Rückstand auf Tabellenführer TSV Leuna (22 Punkte) im Moment sechs Zähler. Nun müssen die Schützlinge von Herbert Seifert am kommenden Wochenende Farbe bekennen, wenn der Tabellenführer zum Gipfeltreffen in der Heubner-Halle zu Gast ist. Die Freibergerinnen müssen in der Vorrunde, in der noch drei Partien zu absolvieren sind, mindestens Platz 4 erreichen, um sich für Finalrunde um den Aufstieg zu qualifizieren. (seto)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.