Freizeitkicker auf Podest

Fußball: Teams aus Hainichen spielen um Turniersieg

Hainichen.

Beim der 29. Auflage ihres eigenen Hallenfußballturniers haben die Freizeitkicker des FSV Sachsen Hainichen den Turniersieg knapp verpasst. Sie mussten diesmal den "Brandbomben" den Vortritt lassen. Die Gastgeber hatten insgesamt sechs Mannschaften eingeladen, die nach dem Modus "Jeder gegen Jeden" um den begehrten Wanderpokal spielten.

Die Gastgebermannschaft siegte in den ersten vier Partien gegen "Vorm Feld Links", "Hainichener Kickers", Sportfreunde Hartha und die eigene zweite Mannschaft. Im entscheidenden Spiel gegen die bis dahin ebenfalls ungeschlagenen "Brandbomben" gerieten sie schnell mit 0:1 in Rückstand. Danach gab es einige Ausgleichschancen, doch nach einem Konter stand es 0:2. Als kurz vor Schluss der Anschlusstreffer gelang, keimte noch einmal Hoffnung auf. Doch praktisch im Gegenzug entschieden die "Brandbomben" mit dem 3:1 das Spiel und holten sich den Turniersieg. (hke)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...