Fußball - Lösbare Aufgabe für Germania

Freiberg.

In der 2. Runde des Fußball-Sachsenpokals genießt der BSC Freiberg erneut Heimrecht gegen einen Sachsenligisten: Nach dem 3:0-Heimsieg gegen den Großenhainer FV kommt nun der BSC Rapid Chemnitz nach Freiberg. Landesliga-Aufsteiger Germania Mittweida hat wieder eine lösbare Aufgabe erhalten: Die Mittweidaer treten beim westsächsischen Kreispokalsieger und Landesklasse-Aufsteiger Meeraner SV an. Gespielt wird am 8./9.September. Im Nachwuchs-Wettbewerb haben die mittelsächsischen Teams zum Teil prominente Gegner zugelost bekommen. Die C-Jugend von Barkas Frankenberg darf sich auf ein Duell mit dem FSV Zwickau freuen, die des BSC Freiberg empfängt Erzgebirge Aue. Zudem zogen die Frankenberger D-Junioren den Chemnitzer FC als Gegner. Gespielt wird im Oktober. (rosd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...