Fußball - Spielgemeinschaft verpasst Finale

Niederlichtenau.

Die Fußballerinnen der SpG Auerswalde/Sachsenburg haben das Finale im Kreispokal knapp verpasst. Die Spielgemeinschaft, die im vergangenen Jahr Meister auf dem Kleinfeld wurde, unterlag dem Pokalverteidiger TSV Falkenau mit 2:4 nach Verlängerung. Simone Esper und Jenny Glaß hatten die Gastgeberinnen in der regulären Spielzeit zweimal in Führung gebracht, doch in einem sehr temporeichen Spiel gelang den TSV-Damen jeweils der Ausgleich. Lysann Keller und Lisa-Marie Heckel sorgten mit einem Doppelschlag in der Verlängerung für das glücklichere Ende für die Gäste, die am 30. Juni in Lunzenau auf die SpG Voigtsdorf/Sayda/Bobritzsch treffen. Diese setzte sich bei der SpG Dittmannsdorf II im zweiten Halbfinale im Neunmeterschießen durch. (rosd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...