Gastgeber laufen vornweg

Nur etwas mehr als 70 Sportler sind am Sonntag beim 45. Herbstcrosslauf des SSV Sayda im Ziel gezählt worden. "Das sind deutlich weniger Starter als in den vergangenen Jahren, als es die Junior-Trophy noch gab", bedauert Toralf Richter von den Organisatoren des SSV. Die Saydaer hatten im Vorfeld mit 150 Kindern und Jugendlichen bei ihrem familiären und interessanten Wettkampf, einem Crosslauf mit Ballzielwurf, gerechnet. Die Strecken betrugen 500 Meter für die Jüngsten (U 6/U 7) sowie 10 Kilometer für Junioren und Herren. Johann Götzel vom SSV Sayda (Foto, hier beim Zieleinlauf) wurde Zweiter in der Jugend U16. Die meisten Altersklassensiege verbuchten Gastgeber SSV Sayda und der ATSV Gebirge/Gelobtland (je 7). Je zweimal aufs oberste Treppchen liefen die Sportler des SV Großwaltersdorf, des ESV Nassau und von Pulsschlag Neuhausen. (sb)www.ssv1863sayda.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...