Geringswalder im Finale

Kegeln: LWV-Akteure haben Chance auf Landespokal

Geringswalde.

Zum Abschluss der Kegel-Saison wartet auf die Männer des LWV Geringswalde morgen noch einmal ein Höhepunkt. Die Geringswalde kämpfen in Mittweida um den Landespokal.

Dabei ermitteln fünf Mannschaften ab 9.30 Uhr auf den Bahnen am Schützenplatz über sechsmal 120Wurf die beiden Finalisten, die den Pokalsieger um 15.30 Uhr im gleichen Modus ausspielen. Neben den Geringswaldern, die sich als Bezirkspokalsieger qualifizierten, sind der MSV Bautzen (Pokalverteidiger) und der USC Leipzig dabei. Beide Teams spielen in der 1. Verbandsliga und gehen als Favoriten in das Finale. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld von den Bezirkspokalsiegern VfB Lengenfeld (KV Chemnitz) und SG Kleinröhrsdorf (Ostsächsischer KV). "Die moderne Mittweidaer Anlage dürfte so manchem Kegler von uns liegen", sagt Mannschaftsleiter Hans Marschner. (hanm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...