Geringswalder mit knapper Niederlage

Geringswalde.

Die Schachspieler des Geringswalder SK haben in der 1. Bezirksklasse beim SV Gelenau mit 3,5:4,5 verloren. Zunächst kamen Achim Stephan, Uwe Teicher und Uwe Naumann zu frühen Punkteteilungen. Doch als Lukas Ninnemann im Figurenabtausch auf seinem Brett das Nachsehen hatte und aufgeben musste, kämpften seine Mannschaftskollegen um den Ausgleich dieses Punktverlustes. Lothar Naumann und Uwe Krümmer spielten remis, Mario Pasurek zwang seinen Gegner durch aggressive Spielweise zu Fehlern und in akuten Zeitdruck, sodass er gewann. Am Spitzenbrett mit Dirk Kapplick kippte das Spiel durch eine ungünstige Bauernstellung zulasten des Geringswalders. Mit einem Punkt stehen die Geringswalder auf dem vorletzten Tabellenplatz. (un)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...