Grün-Weiße entscheiden regionales Duell für sich

Kegeln, 2. Bezirksklasse: Schweikershainer gewinnen gegen Medizin Wechselburg mit 7:1 (3086:3035)

Schweikershain/Mittweida.

Die Kegler des SV Grün-Weiß Schweikershain haben am 1. Spieltag der 2.Bezirksklasse aufhorchen lassen. Sie bezwangen den TSV Medizin Wechselburg mit 7:1 (3086:3035).

Für die Wechselburger erkämpfte einmal mehr Stephan Reichelt mit 547 Kegeln (Tagesbestleistung) den einzigen Mannschaftspunkt. Nach den ersten beiden Duellen lagen die Gäste aufgrund der Gesamtkegelzahl noch in Führung, doch danach gewannen die Schweikershainer die weiteren vier Vergleiche mit den Medizinern.

Die Sportler des TSV Fortschritt Mittweida, die aus der 1. Bezirksliga abgestiegen waren, musste bei Aufsteiger Fortuna Weißbach mussten einen Dämpfer hinnehmen. Sie verloren mit 1:7 (2639:2887) und finden sich nun zunächst im unteren Teil der Tabelle wieder.

In der Bezirksklasse der Frauen hatte das Team des TSV Penig zum Start ein Heimspiel gegen den ATSV Freiberg II. Der Einstand gelang für die TSV-Damen. Sie bezwangen die Freiberger Reserve klar mit 6:1 (2452:2349). Manuela Saupe war mit 525 Holz beste Penigerin. (wfd)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.