Hainichener Keglerinnen übernehmen die Spitze

Mit einem deutlichen 6:1 (2630:2464)-Heimsieg gegen den TSV Penig haben die Bezirksklasse-Keglerinnen des KSV Hainichen ihre Ambitionen auf den Staffelsieg untermauert. Durch den Erfolg übernahmen sie die Tabellenführung. Dabei gewannen vier der fünf KSV-Damen ihre direkten Duelle. Lediglich Nachwuchsspielerin Julia Meisel (497) musste einen Mannschaftspunkt abgeben. Janine Lauckner (Foto) räumte 510 Kegel ab. Ines Dörn-Völkel (537), Doreen Lauckner (539) und Heike Petzold (547), die vor der Saison aus Rochlitz nach Hainichen gewechselt war, brachten den Erfolg unter Dach und Fach. Die KSV-Damen können in der Tabelle ihren Verfolgern noch davonziehen. Sie haben noch ein Spiel mehr in der Hinterhand. Am Sonntag geht es in der Liga beim Dritten Eska Chemnitz weiter. (rosd)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...