Hainichener peilen nach Aufstieg nun Titel an

Fußball: HFV bezwingt Sayda 2:1 - Geringswalde muss Party verschieben

Hainichen/Geringswalde.

In der Fußball-Mittelsachsenklasse ist am Sonntag eine Entscheidung gefallen. Der Hainichener FV kehrt nach drei Jahren in die Mittelsachsenliga zurück. Nach dem 2:1 (1:0)-Heimsieg gegen den SSV Sayda sind die HFV-Kicker bis zum Saisonende nicht mehr von einem der beiden ersten Plätze - die in dieser Spielzeit zum Aufstieg berechtigen - zu verdrängen.

"Wir haben aber nicht groß gefeiert, sondern sind mit dem Erfolg ganz entspannt umgegangen", sagt der Hainichener Trainer Christian Schulze. "Schließlich wollen wir nicht nur aufsteigen, sondern auch die Saison auf dem 1. Platz beenden." Ein Etappenziel hat seine Mannschaft gegen Sayda erreicht. "Allerdings haben wir wieder einmal mit den Chancen gesündigt." Toni Schulze brachte den HFV kurz vor der Halbzeit in Führung, Sebastian Weinrich legte nach einer Stunde nach. Lukas Porstmann gelang in der 81. Minute noch der Anschlusstreffer. "Da haben wir es uns selbst schwer gemacht, weil wir bei einem Freistoß die Köpfe eingezogen haben und unser Torwart dadurch keine Chance hatte, zu reagieren", so Schulze. Für den Coach sind die beiden abschließenden Saisonspiele in Falkenau und gegen Lunzenau zugleich seine letzten in Hainichen. Er sucht eine neue Herausforderung.

Die Fußballer des SV Geringswalde/Schweikershain müssen ihre Aufstiegsparty verschieben. Nach dem 2:2 bei Einheit Bräunsdorf können sie rechnerisch noch von Einheit Claußnitz am Durchmarsch von der Kreisliga in die Mittelsachsenliga gehindert werden. Niklas Vogel (45.+3) und Oliver Thieme (82.) glichen für die Geringswalder jeweils postwendend die Bräunsdorfer Führungen wieder aus. Den Geringswaldern fehlt ein Punkt zum sicheren Aufstieg. Pikant dabei: Da sie am letzten Spieltag zum direkten Kontrahenten nach Claußnitz reisen müssen, können sie dieser Partie mit einem Punktgewinn zuvor im Heimspiel gegen Dittmannsdorf die Würze nehmen.

Die Kellerkinder punkteten am Wochenende. Marbach siegte in Burkersdorf ebenso 2:1 wie Oberschöna bei Lichtenberg II.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...