Hainichener verlieren Anschluss

Kegeln, Bezirksliga: KSV unterliegt mit 2:6 und rutscht auf Platz 4 ab

Hainichen.

Die Bezirksliga-Kegler des KSV Hainichen sind ihrer Favoritenrolle nicht gerecht geworden und haben mit 2:6 (3218:3290) gegen Saxonia Bernsbach verloren. Mit 7:5 Punkten nimmt das Team nun Platz 4 ein und verpasste damit den Anschluss zur Spitze.

Am Ende waren auch die guten Leistungen von Uwe Pätz (562 Kegel) und die Tagesbestleistung von Nico Voigt (575) nicht ausreichend. Falk Thiemer, Henrik Völkel (beide 512), Eric Rölke (526) und Falko Gründler (531) mussten ihre Punkte den Gästen überlassen.

In der 1. Bezirksklasse gewann der BSC Motor Rochlitz II sein Heimspiel gegen den Hirschfelder SV mit 7:1 (3174:2979), während der TSV Fortschritt Mittweida gegen die SpVgg Blau-Weiß Chemnitz 3:5 (3278:3349) unterlag. Bei den Rochlitzern stellte Startspieler Michael Stellmaszyk mit der Tagesbestleistung von 586 Kegeln sofort die Weichen auf Sieg. Mit 4:6 Punkten setzt sich Motor weiter vom Tabellenkeller ab. Die Mittweidaer bleiben nach ihrer Niederlage Vorletzter. Trotz einer guten Leistung von 3278 Punkten mussten sie den Gästen den Sieg überlassen. Bester Kegler bei Fortschritt war Michael Bemmann mit der Tagesbestleistung von 599 Zählern. (wfd)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...