Handball - Duo muss im Pokal die Segel streichen

Flöha.

Im Handball-Kreispokal der Männer ist für zwei Teams aus der Region schon in der 1. Runde Feierabend gewesen. Der VfB Flöha unterlag zu Hause dem TSV Crossen, der sonst in der Kreisliga Zwickau spielt, mit 20:32. Auch der SV Grün-Weiß Niederwiesa II ist nicht mehr im Wettbewerb vertreten. Das Team unterlag der HSG Rochlitz/Geringswalde ebenfalls klar mit 26:40. Im Lostopf für die 2. Runde ist dagegen die SG Rotation Borstendorf vertreten, die ihr Match gegen Muldental Wilkau-Haßlau bereits im August 27:16 gewonnen hatte. Am Wochenende war Borstendorf auch in der Kreisliga erfolgreich: Gegen die HSG Muldental hieß es 17:14. (kbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...