Handball - Geringswalderinnen jubeln erstmals

Geringswalde/Penig.

Die Handballerinnen des Geringswalder HV haben nach zehn erfolglosen Kreisliga-Spielen wieder eine Partie gewonnen. Sie siegten mit 22:21 (9:13) gegen den Chemnitzer HC. Mandy Liebers, die insgesamt fünfmal traf, drehte mit zwei Treffern in den Schlussminuten die Partie zugunsten der Mittelsachsen, die aber immer noch Schlusslicht sind. Die Frauenmannschaft des TSV Penig gewann beim SV Schneeberg II mit 34:20 (13:11) und ist mit 14:6 Punkten weiterhin Dritter. (rosd)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...