Handball - Grün-Weiße müssen dringend punkten

Niederwiesa.

Das Kellerduell der Handball-Bezirksliga findet am Sonntag, 16 Uhr, in der Sporthalle Flöha statt. Dann empfangen die Männer des SV Grün Weiß Niederwiesa (11./5:15 Punkte) das punktgleiche Schlusslicht Sachsen Werdau. "Wir müssen dringend punkten. Allerdings kommt mir die Liste mit Kranken und Verletzten dabei sehr unpassend", sagt Niederwiesas Trainer Martin Herwick. Das mache seit Wochen ein sinnvolles Training unmöglich. Weißenborn (3./14:4) besitzt morgen ab 18 Uhr Heimrecht gegen die USG Chemnitz (7./8:14). "Wir haben das Hinspiel verloren, das sollte Ansporn genug sein", so Trainer Jens Peschke. Mit dem Schwung des jüngsten Heimsieges wolle man natürlich punkten. (kbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...