Handball - HSG lässt Punkte in Zwickau liegen

Die Handballer der HSG Freiberg warten in der neuen Saison der Mitteldeutschen Oberliga weiter auf den ersten Sieg. Gestern Abend verlor das Team von Trainer Jiri Tancos beim Aufsteiger Zwickauer HC Grubenlampe mit 22:25 (13:13). Freiberg leistete sich zu viele Fehler in Abwehr sowie Angriff und ließ die notwendige Leidenschaft auf dem Parkett vermissen. Nach ausgeglichenem Beginn (7:7/14.) zog die HSG zwar auf 12:9 davon (26.), vermochte es aber bis zur Pause nicht, diesen Vorteil zu verteidigen. Nach dem Seitenwechsel ging es in den Reihen der Bergstädter zeitweise sogar vogelwild zu. Tancos vermochte es auch mit zwei Auszeiten binnen drei Minuten nicht, Ordnung in seine Truppe zu bringen. Zwickau zog 19:15 nach vorn (39.) und brachte den Sieg schließlich nach Hause. "Das Hauptproblem war in der 2.Halbzeit unser Angriff", sagte Tancos, der unter anderem das Auslassen mehrerer Siebenmeter beklagte. (kbe)

0Kommentare Kommentar schreiben