Handball - HVO-Männer wehren Wölfe ab

Die Handballer des HV Oederan haben in der 1. Bezirksklasse trotz personeller Probleme ihr Heimspiel gegen die Rodewischer Handballwölfe 32:27 (14:10) gewonnen. Nach ausgeglichenem Beginn (3:3/5.) setzte sich der HVO auf 8:4 ab, in der 22. Minute warf Riccardo Seidel das 12:7. Nach der Pause war es erneut Seidel, mit neun Treffern erfolgreichster Werfer in den Oederaner Reihen, der das 23:15 und damit eine Vorentscheidung markierte. Für Oederan war es der erste Sieg im zweiten Spiel, in der Tabelle rückte der HVO auf Rang 4 vor. (kbe)

0Kommentare Kommentar schreiben