Handball - HVO-Männer wehren Wölfe ab

Oederan.

Die Handballer des HV Oederan haben in der 1. Bezirksklasse trotz personeller Probleme ihr Heimspiel gegen die Rodewischer Handballwölfe 32:27 (14:10) gewonnen. Nach ausgeglichenem Beginn (3:3/5.) setzte sich der HVO auf 8:4 ab, in der 22. Minute warf Riccardo Seidel das 12:7. Nach der Pause war es erneut Seidel, mit neun Treffern erfolgreichster Werfer in den Oederaner Reihen, der das 23:15 und damit eine Vorentscheidung markierte. Für Oederan war es der erste Sieg im zweiten Spiel, in der Tabelle rückte der HVO auf Rang 4 vor. (kbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...