HSG-Damen feiern Dreifachsieg

Tischtennis: Wiebke Lindner ist Kreismeisterin

Döbeln/Mittweida.

Die neue Kreismeisterin im Tischtennis kommt von der HSG Mittweida. Wiebke Lindner (Foto) setzte sich am Montag in Döbeln erwartungsgemäß im kleinen Teilnehmerfeld von lediglich fünf Damen gegen die Konkurrenz durch.

Die Mittweidaerin gab im gesamten Turnier keinen einzigen Satz ab und sicherte sich souverän den Kreismeistertitel. Letztlich konnten die Mittweidaer Damen sogar einen Dreifachsieg bejubeln. Vizemeisterin wurde Celine Eulitz, auf Platz 3 kam Anne Pintaske.

Im Herren-Doppel setzte sich die Kombination Falko Radecker von der stark auftrumpfenden TTVG Oederan-Falkenau und der zweifache Titelverteidiger (Einzel und Doppel) Thomas Winkler vom TTV Burgstädt durch. Bei den Männern gab es kleine Überraschungen. So schied beispielsweise Titelverteidiger Thomas Winkler vom Sachsenligisten TTV Burgstädt bereits im Viertelfinale gegen die Nummer 2 der TTVG Oederan-Falkenau (1. Bezirksliga), Jonas Kircheis, aus. Hier holte sich letztlich Landesliga-Spieler Torsten Dathe vom gastgebenden Döbelner SV den Titel. Von Sachsenligist TSV Penig war kein Starter dabei. Auch bei den Damen war von den stärksten Teams in Mittelsachsen, dem TSV Falkenau und dem Döbelner SV, niemand am Start. (scu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...