HSG düpiert Zweitligisten

Die Männer der HSG Freiberg haben sich erneut außerhalb des Handballparketts bärenstark gezeigt. Obwohl das Team erst am Sonntagmorgen 2 Uhr vom Trainingslager aus Tschechien zurückkehrte, waren die HSG-Dachse beim Sportlerfrühschoppen zum Brauhausfest putzmunter: Beim Tauziehwettbewerb setzte sich der Handball-Oberligist zunächst gegen die Fußballer des BSC Freiberg durch, im Finale hatte der HC Elbflorenz das Nachsehen. Miroslav Jahn, Eric Neumann, Björn Richter, Jan Mojzis und Alexander Matschos (im Bild von links) ließen dem Zweitligisten aus Dresden keine Chance. Zuvor mussten sich alle beim Reifenkreisen und Seilspringen beweisen. Heute fliegt schon wieder der Ball: Am Abend testet die HSG beim Drittliga-Aufsteiger LVB Leipzig. Die Partie wurde gestern aber nochmals verlegt: Statt in der Sporthalle Max-Planck-Straße wird in der kleinen Halle der Arena gespielt. Anwurf ist bereits 18.30 Uhr. (sb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...