HSG-Rechtsaußen erfolgreich operiert

Freiberg.

Benjamin Wolf, Rechtsaußen der HSG Freiberg, ist nach seinem Kreuzbandriss erfolgreich operiert worden. Zwar kam der 25-Jährige, der sich Ende Oktober beim 24:17-Sieg der HSG beim EHV Aue II das vordere Kreuzband im linken Knie riss, nicht wie erhofft im Klinikum Dresden-Friedrichstadt unters Messer. Dafür sprang durch Vermittlung des Handball-Drittligisten HC Bad Neustadt das Rhön-Klinikum in Unterfranken ein, erklärt HSG-Geschäftsführer Stefan Lange. Die Operation sei sehr gut verlaufen. "Benny kann in dieser Woche schon mit Physiotherapie beginnen", freut sich der HSG-Manager. (sb)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.