In Überzahl Überraschung verpasst

Handball, Bezirksliga: Fortschritt verliert 34:36

Mittweida.

Die Handballer des TSV Fortschritt Mittweida haben sich für einen guten Auftritt in der Bezirksliga nicht belohnt. Bei Spitzenreiter TSV Oelsnitz hatten sie durchaus die Chance auf eine Überraschung, unterlagen jedoch mit 34:36 (18:20).

"Wir nehmen eine ganze Menge Zuversicht aus dem Spiel mit, aber leider keine Punkte", sagte der Mittweidaer Trainer Marco Bischoff. Über die gesamten 60 Minuten entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, in der keine Mannschaft mehr als vier Tore in Führung lag. Gegen die offensive Oelsnitzer Abwehr fanden die TSV-Männer immer Lösungen. "Die Gastgeber haben wie vermutet mit einer offensiven Deckung gespielt, waren bei Kontern aber anfälliger als wir", so Bischoff. Der Halbzeitstand von 20:18 für den Spitzenreiter ließ die Mittweidaer auf einen Punktgewinn hoffen.

Und es sollte spannend bleiben. Bis zur 50. Minute gelang den Gästen immer wieder der Ausgleich. Eigentlich hätten die Mittweidaer in Führung gehen müssen, jedoch scheiterten sie oft an Pfosten oder Latte. "Ich hätte gern gesehen, wie sich die Oelsnitzer verhalten hätten, wenn wir in dieser Phase in Führung liegen", sagte Bischoff. Die Chancen dafür waren da, vor allem in der Schlussphase: Als die Oelsnitzer sieben Minuten vor Ende eine doppelte Zeitstrafe hinnehmen mussten, lag das Momentum bei den Fortschritt-Männern. "Doch da haben wir uns in der Abwehr nicht clever genug angestellt", sagte der TSV-Trainer. 28:30 lag seine Mannschaft zu diesem Zeitpunkt zurück, und ausgerechnet nun klemmte es. In dieser Unterzahl legte der Primus die Grundlage für den Sieg und zog zwischenzeitlich auf 32:28 davon - ein zu großer Abstand für die Mittweidaer , um in der Schlussphase noch auszugleichen. Sie rutschten durch die Niederlage auf Platz 8 ab. (rosd/gbö)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...