Kegeln - Erster Dämpfer für Fortschritt-Senioren

Mittweida.

Nach ihrem Abstieg aus der 2. Verbandsliga haben die Kegel-Senioren des TSV Fortschritt Mittweida am 2. Spieltag der Bezirksliga einen ersten Dämpfer erlitten. Bei Rot-Weiß Werdau unterlagen die Mittweidaer mit 2:6 (3082:3107). In der 2. Bezirksklasse lief der TSV Medizin Wechselburg gegen den SV Grün-Weiß Schweikershain zur Hochform auf und kegelte beim 6:2-Heimsieg (3380:3183) drei Bahnrekorde. Neben den neuen Mannschaftsbahnrekord schafften Tobias Kriebitzsch in der Altersklasse U 23 mit 596 Holz und Falko Leißner bei den Männern mit 603 Holz zwei weitere Bestmarken. (wfd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...