Keine Punkte im Regen

Fußball-Landesliga: Mittweida unterliegt Rabenstein

Mittweida.

Die Landesliga-Fußballer von Germania Mittweida haben im dritten Punktspiel die zweite Niederlage einstecken müssen. Sie unterlagen der SG Handwerk Rabenstein zuhause mit 1:2 (0:1).

"Die Jungs haben trotzdem gut gekämpft, aber diesmal wurde das Spiel auf der Torwartposition entschieden", resümierte Trainer Uwe Schneider. Knackpunkt der Partie war der Treffer zum 2:1 für die Rabensteiner, als der Mittweidaer Torwart Alexander Goldhammer danebengriff und so ein Eckball von Henrik Jochmann den direkten Weg ins Netz fand. Auf dem vom Regen aufgeweichten Rasen waren die Gäste zuvor nach einer Viertelstunde in Führung gegangen. Mittweida schaffte durch Tobias Grau den Ausgleich (57.), verpasste es aber, nachzulegen. "Der Gegner war nach dem Ausgleich mausetot und wir am Drücker", ärgerte sich Schneider. Mit 3Punkten auf dem Konto sind die Mittweidaer auf Platz 14 der Tabelle abgerutscht. (rosd)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.