Keine Titelkämpfe am Schwanenteich

Leichtathletik: Landes- und Regionalmeisterschaften in Mittweida abgesagt - 2021 Deutsche Meisterschaft

Mittweida.

Bis Mitte Juli werden sich die Leichtathleten des Landkreises nicht mit anderen Aktiven messen können, da die aktuellen Wettkämpfe wegen der Corona-Krise abgesagt wurden. Davon betroffen sind auch drei Veranstaltungen in Mittweida - die Block-Landesmeisterschaften der Altersklasse U16 sowie die Regionalmeisterschaften der AK U 18 und U 20, die für den 24. Mai geplant waren. Auch die für den 27. Juni angedachte Regionalmeisterschaft im Einzel der AKU 12 und U 14 fällt aus, des weiteren das Leichtathletik-Landesfinale des Schülerwettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia". Auch in Frankenberg und Freiberg waren einige Wettbewerbe geplant.

"Wir hoffen, dass wir nun vielleicht im Herbst noch eine Landes- oder eine Kreismeisterschaft in Mittweida ausrichten können", sagt Organisator Maik Metzler vom TSV Fortschritt Mittweida. Im kommenden Jahr wird das Mittweidaer Sportareal dann Ausrichter von nationalen Titelkämpfen: Die Deutsche Meisterschaft über 5000 und 10.000 Meter wurde an den Schwanenteich vergeben. (rosd)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.