Knapp gescheitert

Die C-Junioren-Fußballer von Barkas Frankenberg haben die Endrunde der Landesmeisterschaft verpasst. Dennoch zeigten sie ansprechende Leistungen.

Frankenberg.

Einige Favoriten haben die C-Junioren-Fußballer bei der Vorrunde der Hallenlandesmeisterschaft geärgert. Doch der Sprung in die Endrunde blieb ihnen knapp verwehrt. Sie wurden am Ende Vierter, nachdem sie im Halbfinale unglücklich unterlagen.

Die Barkas-Junioren gewannen in der Gruppenphase gegen den JFV Elster-Röder (2:1), FV Dresden Süd-West (2:0) und sogar gegen Landesligist 1. FC Lokomotive Leipzig (1:0). Im Halbfinale gegen den Großenhainer FV stand es nach 12 Minuten 1:1, doch Barkas unterlag im Sechsmeterschießen (Endstand 2:4). Der Finaleinzug wäre gleichbedeutend mit der Qualifikation für die Endrunde gewesen, die in dieser Altersklasse am Sonntag in Großenhain ausgetragen wird.

Im Spiel um Platz 3 gegen Fortuna Langenau verloren die Frankenberger 1:2. "Da war bei meinem Team etwas die Luft raus und wir fanden nicht mehr die Mittel im Spiel nach vorn", sagte Barkas-Trainer Pierre Kretzschmar, der stolz auf die Leistung seiner Jungs war.

Die A- und B-Junioren des Vereins treffen am Samstag auf namhafte Kontrahenten. Zum Adlatus-Cup in Frankenberg reisen unter anderem der VfB Auerbach und ZFC Meuselwitz an. (dasi/rosd)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...