Läufer starten in den Frühling

Leichtathletik: LWV lädt zum Schlossberglauf ein

Geringswalde/Leubsdorf.

Nachdem bereits vor zwei Wochen die Sportler beim Rochlitzer Frühjahrsberglauf die Schuhe geschnürt haben, steht am Samstag der nächste Lauf in der Region auf dem Programm. Beim Schlossberglauf in Geringswalde geht es für die Teilnehmer um Punkte für die Mittelsächsische Lauftour.

"Geringswalde ist nach Oschatz die zweite Chance in diesem Jahr, für die Lauftour Punkte zu sammeln", sagt Organisator Rocco Kundt. Die weiteren Läufe der Tour finden zum Großteil im Altkreis Döbeln und in Nordsachsen statt. Bei der Veranstaltung in Geringswalde können die Sportler am Samstag zwischen verschiedenen Distanzen wählen. Beim Zwergenlauf müssen die Vorschulkinder 500 Meter bewältigen, für die älteren Teilnehmer sind Strecken über 2,1, 3,7 und 8,8km vorgesehen. Über die längste Distanz ist auch Nordic Walking möglich. Im Programm ist in diesem Jahr wieder eine Mountainbike-Strecke über 23 km. Im Fall der Teilnahme besteht Helmpflicht.

Auch der Laufcup der Sparkasse Mittelsachsen startet am Sonntag in die neue Saison. Traditioneller Auftakt dieser Laufserie ist der Drängberglauf in Leubsdorf, der in diesem Jahr bereits zum 24. Mal ausgetragen wird. Der gastgebende SV Grün-Weiß Leubsdorf will dabei für einen stimmungsvollen Auftakt sorgen. Abhängig ist das aber auch vom Wetter, wie Mitorganisator Peter Mittmann berichtet. "Für die Teilnehmerzahl ist das entscheidend", so der Leubsdorfer. Gut 15 Grad und Sonnenschein vermelden die Wetterfrösche für kommenden Sonntag. "Das wäre optimal", sagt Mittmann. Weitere Stationen des Cups sind unter anderem der Trimm-Trab in Wechselburg und der Falkenauer Bergcrosslauf. (rosd/frgu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...