Leubsdorfer startklar für doppelte Herausforderung

Auf dem Motorsportgelände des MV Leubsdorf finden am Wochenende sowohl der 2. Lauf des Flöha-Pokals als auch die Sachsenmeisterschaft statt. Vor allem der Nachwuchs will sich auf der Strecke beweisen.

Leubsdorf.

Die Einwohner von Leubsdorf sind es gewöhnt, dass durch ihren Ort Baufahrzeuge fahren, schließlich wird seit mehreren Jahren die Hauptstraße grundhaft saniert. Das in den vergangenen Tagen in der Gemeinde nun schwere Technik rollte, hatte aber nichts mit der künftigen Absicherung des öffentlichen Straßenverkehrs zu tun. Vielmehr wurde die 1500 Meter lange Strecke des Motorsportvereins Leubsdorf präpariert. Die Vorbereitungsarbeiten waren auch notwendig, denn am Wochenende wird die Strecke gleich durch zwei unabhängige Wettbewerbe belastet. So drehen die Piloten am Samstag beim 2. Lauf der Flöha- Pokal-Serie an den Gasgriffen, während es am Sonntag um Punkte für die MX-Sachsenmeisterschaft geht.

"Ich bin mir sicher, dass wir an beiden Tagen spannende Rennen sehen werden", sagt Mike Dietrich, der Chef des MVL. Für den Samstag liegen knapp 70 Nennungen vor, für den Sonntag sind es 100. Während die Leubsdorfer als Gastgeber seit Jahren Teil der Flöha-Pokal-Rennserie sind, ging es in Sachen Nachwuchsgewinnung in der Vergangenheit beim MVL sehr übersichtlich zu. Doch das hat sich jetzt geändert. Mit Kevin Kühnel und Enrico Härtig wurden zwei engagierte Nachwuchstrainer gefunden, die sich um eine Gruppe ganz junger Piloten kümmern. Der neue Motorsport-Nachwuchs kommt nicht nur aus der Region Mittelsachsen, sondern unter anderem auch aus Chemnitz und der Nähe von Dresden. Der jüngste der Trainingsgruppe zählt gerade fünf Lenze, der Älteste ist 14 Jahre alt. "Einige von ihnen werden beim Flöha-Pokal auf ihrer Heimstrecke dabei sein", sagt Dietrich. Dabei handelt es sich unter anderem um Justin Gersten aus Gahlenz, der in der kleinsten Klasse, der 50-Kubikzentimeter-Kategorie, dabei ist. Gerade einmal 2012 geboren, sitzt er schon auf dem Moped und sammelt seine ersten Erfahrungen. Eine Klasse höher (65 ccm) will Jason-Madox Kühnel alles geben, um ein gutes Resultat einzufahren, und auch Trainer Enrico Härtig nimmt am Samstag das Rennen auf.

Zeitplan 2. Lauf der Flöha-Pokal-Serie und MX-Sachsenmeisterschaft: Sa., 8 Uhr: Trainingsbeginn, 12.30 Uhr: Beginn Wertungsläufe/So., 8 Uhr: Trainingsbeginn, 10.50 Uhr: Start der Meisterschaftsläufe

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...