Lindaer Männer schmettern sich in die Bezirksliga

Die Volleyballer des SV Linda haben den letzten Ball einer bewegenden Bezirksklasse-Saison im Feld des Gegners platziert. Mit 3:1 (14:25, 25:23, 25:20, 25:20) setzte sich das Team um Frieder Grünert (links im Bild) in eigener Halle gegen den TuS Ebersdorf durch und schaffte durch die drei Punkte noch den Sprung auf Platz 1 des Gesamttableaus. Im Kopf-an-Kopf-Rennen um den Staffelsieg verdrängten die Männer aus dem Brand-Erbisdorfer Ortsteil mit 29 Zählern den bisherigen Spitzenreiter Burgstädt und steigen in die Bezirksliga auf. "Wir haben das lange für unmöglich Gehaltene am Ende wahr gemacht", jubelte Mirko Böttcher, der Spielertrainer der Lindaer. (bmi)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...