Lokalmatadoren unter den zehn Besten

Skat: Sächsischer Verband veranstaltet zum 30. Geburtstag großes Turnier in Flöha

Flöha.

Der Sächsische Skatverband hat in Flöha seinen 30. Geburtstag mit einem großen Turnier gefeiert. Am 7. Juli 1990 wurde der Verband gegründet.

Dieser hatte in den Festsaal der "Alten Baumwollspinnerei" eingeladen. Der Ort der Feier war dabei kein Zufall, denn die Flöhaer Skatfreunde des SC "Vier Wenzel" hatten sich in der Vergangenheit schon als gute und geschätzte Gastgeber erwiesen. Neben den für solche Veranstaltungen üblichen Ehrungen und Danksagungen wurde auch mit den bunten Spielkarten hantiert.

Insgesamt 147 Teilnehmer traten in drei 48er-Serien gegeneinander an. Am Ende entschied der Zwickauer Klaus Garbe (SC Grand Ouvert) das Turnier mit 4276 Spielpunkten für sich. Von den Spielern der Gastgeber landeten mit Benjamin Diener (4020/4.) und André Richter (3846/7.) zwei Flöhaer unter den besten zehn Spielern des großen Feldes. Die abschließende Siegerehrung des gelungenen Turniers nahmen Angelika Endt, Präsidentin des Sächsischen Skatverbandes, und Volker Holuscha, Oberbürgermeister Flöhas und Schirmherr der Feier, vor. (kem)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.