LSC-Damen etablieren sich im Mittelfeld

Tischtennis, Bezirksliga: Thalheim - Lichtenau 7:7

Lichtenau.

Die neu formierte Damenmannschaft des Lichtenauer SC etabliert sich in der Bezirksliga immer mehr: War anfangs nur das Ziel nicht Letzter zu werden, schiebt sich der LSC-Vierer in der Tabelle nach einem starken 7:7-Auswärts-Unentschieden beim SV Tanne Thalheim mit 6:10 Punkten schon auf Rang 5.

Das Hinspiel in heimischer Halle hatten die Lichtenauerinnen noch klar mit 3:11 verloren. Den überraschenden Punktgewinn haben die Lichtenauerinnen einer kompakten Teamleistung zu verdanken, denn nach einem 5:7-Rückstand schaffte das junge Gäste-Quartett noch das Unentschieden.

Die Bezirksklasse-Männer des Vereins haben ebenfalls gepunktet. Nachdem es im Heimspiel gegen den Zweiten Turbine Frankenberg eine 5:10-Niederlage gab, gelang der Truppe um Abteilungsleiter Thomas Lippmann tags darauf in Hartmannsdorf ein deutlicher 11:4-Auswärts-Erfolg. Auch hier war eine starke Mannschaftsleistung der Schlüssel zum Erfolg. Die Frankenberger und die Lichtenauer festigten damit ihre Tabellenplätze - Frankenberg mit 15:5 Zählern Relegationsplatz 2 und Lichtenau mit 9:13 Punkten Rang 7. (scu)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.