Lunzenau schiebt sich auf Platz zwei

Freiberg/Mittweida.

In der Fußball-Mittelsachsenklasse hat sich der SV Fortschritt Lunzenau gestern durch einen 1:0-Sieg gegen den zuletzt überraschend starken Aufsteiger SSV Sayda auf den 2. Tabellenplatz vorgearbeitet und die Saydaer davon verdrängt. Das Tor des Tages gelang Ringo Naumann in der 35. Minute. Die Spitzenposition behauptete Liga-Absteiger SV Fortuna Langenau durch einen 3:2-Auswärtssieg beim SV Marbach. Der Hainichener FV schob sich durch einen 5:1-Erfolg gegen Postschänke Burkersdorf auf Platz 4 vor. Die Mannschaft des Siebenlehner SV erkämpfte sich im Kellerduell beim Mühlauer FV beim 2:2 einen Punkt, Großhartmannsdorf unterlag in Zug mit 2:3. (rosd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...