Magere Ausbeute für Nachwuchskicker

Fußball-Landesklasse: Mittweida Junioren gehen leer aus - Frankenberger D-Jugend mit einzigem Lichtblick

Mittweida/Frankenberg.

Nach ihrem Überraschungserfolg in Grimma haben die A-Junioren-Fußballer von Germania Mittweida am 3.Spieltag der Landesklasse gegen die SpG Weinböhla/Coswig ihre zweite Heimniederlage hinnehmen müssen. Sie verloren 2:3.

In der insgesamt ausgeglichenen 1. Halbzeit gerieten die Platzherren in der 21. Minute in Rückstand, den Felix Reuther nur drei Minuten später egalisierte. Begünstigt durch Fehler in der Mittweidaer Abwehr zogen die Gäste durch einen Doppelschlag kurz vor und nach der Pause auf 3:1 davon. Mehr als der Anschlusstreffer durch Tim Delling (57.) gelang Mittweida nicht. Germanias B-Junioren hatten bei der 1:5-Niederlage in Freital klar das Nachsehen. Nur Luca Schubert traf für Mittweida. Das C-Junioren-Spiel in Langenau wurde verlegt.

Die Frankenberger D-Junioren feierten dagegen beim 6:0 gegen Saxonia Halsbrücke ihren ersten Saisonsieg. Die Zwillinge Omar (6.) und David Schaveschov (15.) sowie Jeremias Weiß (24.) und Jonathan Anke (28.) brachten ihr Team frühzeitig auf die Siegerstraße. Oliver Sieber (44.) und nochmals Kapitän David Schaveschov (49.) schraubten das Ergebnis noch in die Höhe. Die B-Junioren des SV Barkas verloren ihr zweites Punktspiel bei der SpG Hartmannsdorf/Dorfhain mit 1:3. Nach drei Fehlern in der ersten Halbzeit und einer unnötigen roten Karte wegen Meckerns lag das Team zur Pause mit 0:3 zurück. Ein starker Auftritt in der 2. Halbzeit in Unterzahl reichte für den Ehrentreffer durch Kendric Teicher (50.). Die C-Junioren verloren bei Stahl Freital 0:1 und warten noch auf ihren ersten Punktgewinn. (smi/dasi)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...