Mit dem Nachwuchs zum Staffelfavoriten

Freiberg.

Die Tennisspieler des FHTC Freiberg schlagen am Samstag beim haushohen Favoriten vom TC RC Sport Leipzig in Zwenkau auf. Die Freiberger gehen dabei mit großen Personalproblemen in den 2.Spieltag der Oberliga-Hallensaison. Es fehlen mit Lars Hack, Alexander Nattke und Kapitän Alexander Kreller gleich drei Stammspieler.

"Die Situation ist sehr schwierig, wir können nur hoffen, dass alle Spieler schnell wieder einsatzbereit sind", sagt der Freiberger Mannschaftsleiter Alexander Kreller. Das Team werde am Samstag einigen Talenten die Chance geben, Oberliga-Luft zu schnuppern. "Die Jungs können ohne jeden Druck spielen, gegen Leipzig wäre es auch in Bestbesetzung eine Mammutaufgabe für uns." Kreller hofft, dass spätestens beim nächsten Spiel am 15. Dezember gegen Reichenbach das Team wieder komplett ist. "Dann kommen die Spiele, die gewonnen werden müssen, um die Klasse zu halten", so Kreller weiter. Voraussichtlich wird der FHTC mit Jan Marek, Milan Fiala, Martin Strejcek und Nachwuchshoffnung Tim Kreller antreten. (erba)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...