Mit Mühe ins Ziel

Die Niederwiesaer Bezirksliga-Handballer haben ihr letztes Spiel der Saison gewonnen. Das Fazit fällt dennoch nicht positiv aus.

Niederwiesa.

Die Bezirksliga-Handballer des SV Grün-Weiß Niederwiesa haben die Saison mit einem 33:32 (14:15)-Heimsieg gegen den HC Annaberg-Buchholz abgeschlossen und beenden die Serie mit 18:26 Punkten sowie 611:643 Toren. Dies bedeutet für die Grün-Weißen Platz 9 unter zwölf Teams.

Trotz des Sieges zum Kehraus der Liga zeigte sich der Niederwiesaer Trainer Martin Herwick nicht gerade euphorisch. "Es war kein gutes Spiel von uns. Wir haben viel zu hektisch agiert und viele Fehler gemacht", ärgerte sich Herwick. In der Anfangsphase sah sich Niederwiesa mit 4:7 hinten (9.), glich aber zügig zum 10:10 aus. Vor der Pause lagen die Gastgeber in der Sporthalle Flöha erneut zurück (13:15) und liefen nach dem Wechsel einem Drei-Tore-Rückstand hinterher (20:23/40.). Mitte der zweiten Hälfte stand es 25:25, ehe Marco Richter die Niederwiesaer schließlich beim 30:28 in Front warf (53.). Das war jedoch nicht die Entscheidung. Der SVN kassierte den 32:32-Ausgleich, ehe Nils Helke eine Minute vor Schluss den knappen Sieg sicherte.

Die Niederwiesaer haben damit der Klassenerhalt geschafft und nach Punkten sogar zum Kreisrivalen Fortschritt Mittweida (2017/18 Dritter) aufgeschlossen. Aber für Herwick gibt es keinen Grund, deshalb Luftsprünge zu machen. "Uns hat die gesamte Saison die Konstanz gefehlt", sagte der Trainer. Auch die enormen Defizite im Grundlagenbereich seien unübersehbar.

In Hinblick auf die kommende Serie müsse personell deshalb unbedingt etwas passieren. "Gern würde ich im Training mit zwei kompletten Mannschaften ein paar taktische Dinge üben, statt mit nur sieben Leuten Wurftraining zu machen", sagte Herwick. Er sei deshalb schon jetzt auf der Suche nach Verstärkungen, um besser gerüstet zu sein. Bester Torschütze des SVN in dieser Saison war Benjamin Clauß, der 112 Tore markierte. (kbe)

Statistik SV Niederwiesa: S. Richter, Lößner; M. Richter (7), Clauß (6/4), Mattner (2), Enderlein (1), Oehmigen (9), Tutzschky (1), Steinkopf (1), Frigge (2), Helke (4)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...