Mittelsachsen-Duo mag es hart

Rochlitz/Lichtenau.

Reiner Kuttruff aus Lichtenau will 2021 mit einer Sherco in die international besetzte Extrem-Geländesportmeisterschaft "Hard-Enduro-Series Germany" einsteigen. Neben Robert Dennstedt vom Rochlitzer Team KTM-Feist, der schon seit Jahren eine gute Rolle in dieser Meisterschaft spielt, hat auch Kuttruff seine Nennung für die sechs geplanten Läufe eingereicht. Mit Reisersberg in Niederbayern am 17. April, Hamma in Thüringen am 29. Mai und Reetz in Brandenburg am 16. Oktober stehen drei Termine fest. Als weitere Veranstaltungsorte sind das thüringische Neuhaus-Schierschnitz, das ostsächsische Schwepnitz und Crimmitschau, das für Dennstedt und Kuttruff quasi das "Heimrennen" darstellen würde, im Gespräch. (sfrl)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.